Wie beschäftige ich mich im Shutdown?

Wir leben in unwirklichen Zeit. In den letzten Tagen ist mir dazu eine passende Weisheit von Konfuzius begegnet, die folgendermaßen lautet: „Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nacharmen der einfachste und durch … Weiterlesen

Frankreich trifft auf Friedrichshain

Hey Liebe Leser und Follower, letztens bin ich für ein Bloggertreffen unterwegs gewesen. Ohne große Absichten einen neuen Beitrag zu schreiben, bin ich über dieses nettes kleine Café in Friedrichshain gestolpert. Und mir war klar, diese Empfehlung muss ich unbedingt auf meinen Blog stellen. Eigentlich waren … Weiterlesen

Urlaub für Yogis und Vegetarier

Hallo Liebe Leser und Follower, heute will ich über meine letzten Reisen berichten. Ich bin schon immer sehr reisebegeistert gewesen und habe mich schon in manchen Gegenden rumgetrieben, aber seit einigen Jahren merke ich, dass sich mein Reiseverhalten verändert. Das … Weiterlesen

Alle Macht den Konsumenten

IMG_4009

Liebe Leser und Follower,

Immer wieder liest man von der Macht der Konsumenten, aber wer hat heutzutage so viel Zeit jede Kaufentscheidung gründlich abzuwägen und sich genau zu informieren. Deshalb empfinde ich Verbrauchermessen als gute Alternative, sich gezielt mit seinem eigenen Konsumverhalten auseinander zu setzen.

Seit einiger Zeit wollte ich dazu den Heldenmarkt in Berlin besuchen. Nun habe ich es letzten November endlich geschafft und bin ganz begeistert. Der Heldenmarkt findet mittlerweile in vielen deutschen Städten statt und beschäftigt sich mit nachhaltigem Konsum. Neben Aussteller, die sich mit ökologischen Gütern, Umweltschutz, Gesundheit, ökologischer Finanzierung, Schutz der Artenvielfalt, Upcycling und gesunde Ernährung beschäftigen, kann man sich in viele Vorträge über Konsum, Müllvermeidung, Tierschutz und vieles mehr informieren sowie mit Gleichgesinnten austauschen.

Das Eintrittsgeld hat mich erst einmal schlucken lassen, weil der Name Heldenmarkt nicht auf einen Ticketverkauf schließen lässt. Aber wenn man davon ausgeht, dass es sich hier um eine Verbrauchermesse handelt, ist auch das Eintrittsgeld, wie bei der „Grünen Woche“ oder bei jeder anderen Messe, gerechtfertigt. Es lohnt sich auf jeden Fall zum nächsten Messetermin (14./15. November 2015 in Berlin) vorbei zu schauen. Ich fühlte mich nach dem Besuch sehr inspiriert.

Prädikat: sehenswert !!!

Bis bald

Eure Cindy

Meine Pancha Karma Kur; 2. Teil: kurze Einführung ins Ayurveda

Ayurveda ist eine Wissenschaft von der Kunst, die Balance zwischen den Extremen des Lebens zu halten und die goldene Mitte zu finden, um auch bis ins hohe Alter gesund und agil zu bleiben. Dabei werden alle Aspekte des Menschen, wie Körper, Psyche, Seele, Geist, die Ernährung, unsere Verhaltensweisen, äußere Einflüsse und die Umgebung mit einbezogen. Erste Auszeichnungen über Hygiene, Diagnostik und Therapien stammen aus den Jahren 3000 bis 1500 v. Christus.
Die Ayurveda-Lehre unterscheidet verschiedene Grundkonstitution (Prakruti), die zum Zeitpunkt der Empfängnis bestimmt und die Natur oder das Wesen der Person festlegt. Sie umfasst drei Doshas. Das heißt, dass jeder Mensch einen individuellen Anteil an den dynamischen Kräften von Vata, Pitta und Kapha hat. Diese Grundkonstitution bleibt ein Lebenlang konstant. Nur unsere physio-psychologischen Aspekte können sich durch soziale, kulturelle Faktoren sowie Umweltfaktoren und persönliche Entscheidungen (Ernährung, Lebensgewohnheiten oder Stress) negativ auf unsere Konstitution auswirken. Diese Veränderung oder Störung wird als Vikruti bezeichnet. Die Doshas sind Kombinationen von Energien, die als fünf Elemente bezeichnet werden. Diese Elemente sind Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther.
Der Mensch ist gesund und im Gleichgewicht, wenn er im Einklang ist mit seiner erbmäßig angelegten Grundkonstitution. Das bedeutet, dass jeder Mensch seinen eigenen, individuell verschiedenen Gleichgewichtszustand hat. Es gibt keinen allgemeinen, einheitlich für alle anzustrebenden Gleichgewichtszustand der drei Doshas. So muss jeder Mensch für seinem Alltag aus den vielen Möglichkeiten Mittel und Wege finden, wie er am besten mit seiner individuellen Natur in Einklang leben kann- dann sind seine Doshas im Gleichgewicht. Nach meiner Erfahrung ist Ayurveda ein gutes Konzept zur Stressbewältigung, da es während meiner Kur für mich hauptsächlich um Achtsamkeit und Entschleunigung ging.

Quelle:
Eigene Erfahrungen Oktober 2013
Hinweise und Tipps der Nandhi Ayurvedic Therapies GmbH (Stuttgart)
Hinweise und Tipps des Ayurvedic Health care Resorts (Pvt.) Ltd. (Diyatalawa/ Sri Lanka)


Hinweis: Bei diesem Blogtext handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag. Es hat weder einen Auftrag, eine Einladung, ein Honorar oder andere Boni gegeben!